Sprachschule für Italienisch und italienische Kultur für Ausländer
Der Einstufungstest zu den Kenntnissen der italienischen Sprache
Prüfen Sie Ihre Italienischkenntnisse

Erster Einstufungstest, Test für den Zugang zu den nachfolgenden Stufen und Abschlusstest

Am ersten Tag des Italienischkurses legen alle Studenten, außer den Nullanfängern und den Schülern für Einzelunterricht, einen Bewertungstest zur Einteilung in die verschiedenen Stufen ab. Auf diese Weise werden ihre Italienischkenntnisse überprüft, damit sie den richtigen Kurs besuchen können.

Alle zwei Wochen ist ein weiterer Test vorgesehen, um in die nächsthöhere Stufe zu gelangen.

Zu den Tests gehören mündliche und schriftliche Prüfungen.

Einstufungstest

Die schriftlichen Prüfungen sind unterschiedlich aufgebaut: Lückentexte zur Grammatik, Vokabelübungen, Satzbau, Übungen zur Transformation eines Textes, Fragen mit offenen Antworten, schriftliches Verständnis, Aufsätze.

Während der mündlichen Prüfung befragt der Prüfer die Schüler und füllt ein vorbereitetes Tabellenmodell mit Fragen zu den Beweggründen für das Italienischstudium, üblichen Beschäftigungen, vorherigen Erfahrungen beim Sprachenlernen usw. aus.

Die Unterredung stellt ein wesentliches Instrument zur Prüfung der mündlichen Fähigkeiten des Studenten dar. Es kommt manchmal vor, dass Schüler sehr unterschiedliche Stufen bei den verschiedenen Fähigkeiten aufweisen: z.B. gute Grammatikkenntnisse und eine geringere Fähigkeit zur mündlichen Kommunikation; dies ist häufig der Fall bei Studenten aus östlichen Nationen. Oder aber auch eine sehr gute Fähigkeit in der Kommunikation, jedoch eine geringe Kenntnis der Strukturen, wodurch häufige Grammatikfehler nur schwer korrigiert werden können. Dies geschieht bei Studenten, die seit einiger Zeit in Italien leben, jedoch niemals die Sprache studiert haben.

Mithilfe des Tests wird das Italienischniveau des Studenten festgelegt, und die Klassen werden aufgebaut. Sollten Studenten besondere Bedürfnisse haben, können sie auch zwei unterschiedlichen Klassen zugeordnet werden; eine für den grammatischen Bereich und die schriftlichen Fähigkeiten sowie eine weitere einer anderen Stufe für Konversation und mündliche Fähigkeiten.

In einigen Fällen organisiert die Schule zusätzlich Nachmittagsunterricht in der Muttersprache der Studierenden für kleine Gruppen, um das Erlernen der Grammatik und des Satzbaus zu verbessern und die Eingliederung in die Gruppe zu beschleunigen Dies ist vor allem bei Anfängern asiatischer Länder der Fall.

Test für den Zugang zu den nächsthöheren Stufen und Abschlusstest

Je nach Stufe prüfen die Lehrkräfte den Fortschritt der einzelnen Studenten auf die vom Lehrplan vorgesehene Art und Weise. Hierzu werden Beobachtung, die Prüfung des schriftlichen und mündlichen Verständnisses der italienischen Sprache, die schriftliche Ausarbeitung, Vokabelübungen und strukturierte Übungen zu grammatikalischen Formen verwendet, welche während des Kurses behandelt wurden.

Die Planung der ersten drei Stufen sieht keine Prüfungen zu den schriftlichen Fähigkeiten vor. Die Ergebnisse der Prüfung werden in eine spezielle Tabelle übertragen, aus der hervorgeht, ob die Ziele zu jeder einzelnen Fähigkeit erreicht wurden (R) oder nicht erreicht wurden (NR).

Der Test für den Zugang zur nächsthöheren Stufe gestaltet sich zu einem Abschlusstest für diejenigen, die den Kurs beenden.