Sprachschule für Italienisch und italienische Kultur für Ausländer
Malerei mit Blick auf Florenz
In der Wiege der Renaissance

Kurse Italienische Kunstgeschichte

Die Kunstgeschichtskurse bestehen aus 10 Unterrichtsstunden, die in 2 Wochen oder einem Monat genommen werden können.

Für Studenten, die zum ersten Mal dem Kunstgeschichtsstudium begegnen, ist eine 2-stündige Einführungsveranstaltung vorgesehen.
Der Unterricht wird von kunsthistorisch ausgebildeten und erfahrenden Dozenten mit offizieller Stadtführergenehmigung für Florenz in Italienisch gehalten.

Einführung in die Kunstgeschichte

2 Stunden Vorlesung

Diese Veranstaltung ist Pflicht für alle, die sich zum ersten Mal mit Kunstgeschichte beschäftigen. Eintrittskarten für Museen sind nicht im Kurspreis inbegriffen

  • Von der Antike bis zur Gegenwart: Analyse von Kunstwerken, die den Geist ihrer Epoche widerspiegeln. Anhand ausgewählter Arbeiten werden die Bedürfnisse der Zeit, der Künstler und ihrer Mäzenen aufgezeigt und erklärt.
  • Annäherung an die Figur des Künstlers und Sichtweisen zur Wandlung seiner sozialen Stellung auf dem Weg vom einfachen Kunsthandwerker zum Intellektuellen.
  • Das Lesen eines Kunstwerkes: Ikonografische und ikonologische Lektüre.

Preise

Einführungsstunde 50
Die ersten 10 Stunden 500
Jeweils weitere 10 Stunden 450
Themenbezogene Kurse 280
Registrierungsgebühr 50

Die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Preise gelten für alle Termine für den Kursbeginn

Termine für den Kursbeginn

2017 2018
Jan 9, 23 Jul 10, 24
Feb 6, 20 Aug 7, 21
Mär 6, 20 Sep 4, 18
Apr 3, 18 Okt 2, 16, 30
Mai 2, 15, 29 Nov 13, 27
Jun 12, 26 Dez 11

An den folgenden Feiertagen ist die Schule 2017 geschlossen:
17 April, 25 April, 1 Mai, 2 Juni, 15 August, 1 November, 8 Dezember.

Jan 8, 22 Jul 9, 23
Feb 5, 19 Aug 6, 20
Mär 5, 19 Sep 3, 17
Apr 3, 16, 30 Okt 1, 15, 29
Mai 14, 28 Nov 12, 26
Jun 11, 25 Dez 10

An den folgenden Feiertagen ist die Schule 2018 geschlossen:
2 April, 25 April, 1 Mai, 15 August, 1 November.

Vom Mittelalter bis zur Renaissance

10 Stunden - Eintrittskarten ca. € 25

  • Einführung in die Geschichte des Mittelalters.
  • Der Mensch im Mittelalter.
  • Die großen gesellschaftlichen Umwälzungen: der Übergang vom Landleben zur Urbanisierung. Das enorme Bedürfnis nach Spiritualität: die einstige Vorstellung von der Welt und dem Jenseits.
  • Der Bau der Kathedralen.
  • Die Bettelorden.
  • Die öffentlichen Paläste.
  • Die Handelsbeziehungen mit der arabischen Welt.
  • Die historischen, sozialen, ökonomischen und philosophischen Wandlungen, die zur Geburt eines neuen Menschbildes führen.
  • Giotto, Cosimo der Ältere, Brunelleschi, Donatello, Massaccio und die Werkstatt von Ghiberti.

Von den Anfängen der Renaissance bis zur Hochrenaissance

10 Stunden - Eintrittskarten ca. € 30

  • Die verschiedenen künstlerischen Ausdrucksweisen, die das Erscheinungsbild von Florenz bestimmen.
  • Massaccio, Brunelleschi und Donatello - die Künstler, die am radikalsten und innovativsten dem neuen Strom folgen.
  • Die Anhänger traditioneller künstlerischer Sichtweisen (spätes 14. Jahrhundert) und die Strömung um die Künstler gemäßigter Auffassung und vorsichtiger Erneuerer.
  • Der andere Pol künstlerischer Neuerungen: Flandern und seine Renaissance.
  • Weitere Zentren der italienischen Renaissance, darunter Urbino und Piero Della Francesca.
  • Die Kunstszene in Florenz am Ende des 15. Jahrhunderts.
  • Die großen Werkstätten von Verrochio, Pollaiolo und Della Robbia.
  • Die Kunst Botticellis, Vertreter einer gebildeten und erlesenen Renaissance, als Ausdruck einer bereits dekadenten Gesellschaft, die in der Figur Lorenzos “Il Magnifico” ihren politischen und intellektuellen Anführer erkennt.

Das 16. Jahrhundert

10 Stunden - Eintrittskarten ca. € 50

  • Die Venezianische Malerei: der Erfolg der Ton-Malerei in der Venezianischen Schule.
  • Giorgione und Tizian und die alternativen Ansätze Sebastians del Piombo, einem Künstler, der die Neuheiten der Malerei Giorgiones und Tizians mit den künstlerischen Ideen der Antike verbindet.
  • Die Malerei in Venedig in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts: Bassano, Tintoretto, Veronese.
  • Leonardo Da Vinci: Von den florentinischen Anfängen bis zur mailändischen Schaffensperiode.
  • Leonardo, Mann der Wissenschaft, der die höchsten Werte des Humanismus ausdrückt.
  • Michelangelo, Von den florentinischen Anfängen bis zur großartigen römischen Schaffensperiode.
  • Michelangelo, Maler, Bildhauer, Architekt und Poet.
  • Michelangelos großartiges Schaffen für die Familie der Medici.
  • Raffael, Von den Anfängen in der Werkstatt des Perugino über die Aufenthalte in Florenz bis hin zur großen römischen Schaffensperiode.

Die Kunst des Manierismus

10 Stunden - Eintrittskarten ca. € 50

  • Das großartige Erbe Raffaels, Michelangelos und Leonardos.
  • Die Verbreitung der klassizistischen und der manieristischen Strömung.
  • Die großen Künstlerpersönlichkeiten Pontormo, Rosso Fiorentino, Daniele da Volterra, Andrea del Sarto.
  • Die erlesene und gebildete Kunst am Hofe Cosimos de Medici und anderen europäischen Königshäusern.
  • Palazzo Vecchio und Piazza della Signoria: Gianbologna, Cellini und Ammanati.
  • Der Boboli-Garten: ein außergewöhnliches Beispiel für italienische Gartengestaltung, Ausdruck einer raffinierten und intellektuellen Gesellschaft in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts.

Das 17. Jahrhundert

10 Stunden - Eintrittskarten ca. € 28

  • Rom zu Beginn des 17. Jahrhunderts: Hauptstadt der katholischen Restauration.
  • Die Protagonisten der Neuerungen in der Malerei in Rom: Caravaggio, von den lombardischen Anfängen bis zur römischen Schaffensperiode und die Caracci, von der Akademie Bologna zur römischen Kunstszene.
  • Genremalerei, die naturalistische Strömung und die klassizistische Auffassung.
  • Caravaggio und sein Einfluss.
  • Kunst des Barocks in Rom und die Malerei des 17. Jahrhunderts in ganz Europa: Bernini, Borromini, Pietro da Cortona, Rubens…
  • Die florentinische Malerei des 17. Jahrhunderts.

Themenbezogene Kurse zur Kunstgeschichte

Kurse zu je 5 Std. (quer durch die Kunstgeschichte)

Die Dauer des Unterrichts variiert zwischen einer und anderthalb Stunden, abhängig vom behandelten Thema.

Themen:

  • Die Medici: Geschichte einer Dynastie, die es verstand, Kunst in ein Machtinstrument zu verwandeln. Besichtigungen des Palazzo Medici, Palazzo Pitti und Palazzo Vecchio.
    Eintrittskarten ca. € 30.
  • Tränke und Gifte, Alchimie und Kunst im Florenz der Vergangenheit. Besichtigung der antiken Apotheke von Santa Maria Novella, des Arbeitszimmers von Francesco I, einer Wunderkammer und Besichtigung der Edelsteinfabrik.
    Eintrittskarten ca. € 14.
  • Geschichte des Kostüms. Besuch des Kostümmuseums im Palazzo Pitti.
    Eintrittskarten ca. € 10.
  • Geschichte und Entwicklung der Schuhherstellung. Besuch im Ferragamo-Museum.
    Eintrittskarten ca. € 6.
  • Geschichte von Küche und Tafel, erzählt und gesehen anhand von Kunstwerken. Workshop in Toskanischer Küche und Besuch des Marktes von San Lorenzo und/oder des historischen Geschäfts Pegna.
  • Geschichte von Florenz in der Renaissance - das Leben in der Stadt des Humanismus. Besuch der Museen Davanzati und Horne.
    Eintrittskarten ca. € 9.
  • Die Malerei auf Goldgrund und ihre Geschichte. Besuch einer Kunsthandwerksstätte, bekannt für Blattgoldverwendung.
  • Geschichte der Bildhauerei. Besuch des Museums Bargello, der Piazza Signoria und des Museums Marino Marini.
    Eintrittskarten ca. € 10.
  • Geschichte der Freskomalerei und der großen Freskenzyklen in Florenz. Besuch der Kirche Santa Maria Novella und der Kirche Santa Trinita.
    Eintrittskarten ca. € 5.

Darüber hinaus ist es möglich, auf Anfrage, Kurse (Dauer jeweils 5 Std.) zu einzelnen Künstlern wie Botticelli, Leonardo, Michelangelo, Donatello usw. zu belegen.

Anmeldung für Kunstgeschichtskurse

Die Anmeldung ist ein Jahr lang gültig und umfasst den Vermittlungsservice von Unterkünften, einige kulturelle Aktivitäten, eventuelle didaktische Materialien sowie die Erteilung von Zertifikaten.